REWE Scheine für Vereine - macht alle mit und sammelt Scheine für Euren TC Stadecken-Elsheim!!
REWE Scheine für Vereine - macht alle mit und sammelt Scheine für Euren TC Stadecken-Elsheim!!

Das Jahr 2016

 

 

TC Stadecken-Elsheim – Medenrunde 2016

Aufstieg 2016 - sowohl die Damen als auch die Damen 40 spielten 2016 eine souveräne Saison und fanden sich an deren Ende auf Platz 1 der Tabelle wieder, dies bedeutet für beide Mannschaften den jeweiligen Aufstieg in die A-Klasse!! „Mädels, ich bin sooooo stolz auf euch und freue mich jetzt schon wahnsinnig auf die nächste Saison“, freut sich Mannschaftsführerin Natascha Dressler mit ihren Damen. Die Damen 40 mit Mannschaftsführerin Jessica Eizenhöfer verloren in der ganzen Saison nur 4 Einzel und ein Doppel, Platz 1 der Tabelle und somit der Aufstieg waren die Belohnung.

Die Herren 1 verpassten den Aufstieg in die Rheinhessenliga unfassbar knapp: 10:11 ging das entscheidende Spiel gegen den TC Gensingen verloren, bei 11:11 Sätzen machten am Ende drei in den Einzelnen verlorene Champions-Tie-Break den entscheidenden Unterschied – so grausam kann Tennis sein. Die Herren 2 und die Herren 55 spielten eine solide Saison, die sie jeweils im guten Mittelfeld abschließen konnten.

Besonders stolz ist der TC Stadecken-Elsheim auf seine Jugendmannschaften. Sowohl die U12 Jungen als auch die U15 Jungen wurden in diesem Jahr in völlig neuer Besetzung gemeldet, sodass die Jungen zum ersten Mal „Medenrundenluft“ schnupperten. Und das sehr erfolgreich! Die U15 verlor nur ein einziges Spiel und erreichte Platz 2 der Tabelle von insgesamt 7 Mannschaften. Die U12 erspielte Platz 3 von 6 Mannschaften, ein ganz toller Erfolg für diese ganz neue Mannschaft! Erstmals meldete der TC Stadecken-Elsheim auch eine U9 Mainzelmännchenmannschaft. NOCH konnten die Kinder, die ebenfalls erstmals Wettkampfluft schnupperten, nicht oben mithalten, aber hier steckt viel Potential, das im Training ausgebaut werden wird, sodass das nächstes Jahr sicherlich viel besser aussehen wird.

Insgesamt blickt man auf eine erfolgreiche Medenspielsaison 2016 zurück und wie alle TennisspielerInnen wissen: Nach der Saison ist vor der Saison… deswegen wird fleißig weiter trainiert und hoffentlich an zahlreichen Turnieren teilgenommen.

 

Saisonabschluss 2016 – der ganz besondere Triathlon

Der diesjährige Saisonabschluss gestaltete sich sportlich. Am 08.10. traten Insgesamt 8 Zweierteams beim Triathlon „der besonderen Art“ gegeneinander an.

Gespielt wurde in einem Achterfeld nach dem K.O.-System mit B-Runde. Jedes Team hatte zunächst also ein gegnerisches Team gegen das es im Tennis (gespielt wurden zwei Gewinnsätze jeweils als Champions-Tie-Break), Tischtennis (zwei Gewinnsätze jeweils bis 11) und Tischkicker (ein Gewinnsatz bis 10) antreten musste. Der Sieger der jeweiligen Runde kam weiter, der Verlierer durfte in der B-Runde weiterspielen.

Die Teilnehmer verbrachten einen sportlichen Nachmittag mit viel Action und Spaß. Es wurde gefightet, gekämpft und vor allem – speziell am Tischkicker – sehr viel gelacht!! Für Menschen mit ausgeprägtem Ruhebedürfnis war dieser Nachmittag nicht geeignet. Am Ende siegten Carsten Mengel und Jan-Niklas Döß vor Roland Hamm und Felix Andres. Dritter wurden Uschi Müller und Dieter Graffert.

Zum Abschluss eines tollen sportlichen Tages fanden sich alle Teilnehmer zur Stärkung im Clubheim zusammen und verbrachten bei Kartoffelsuppe, Wurst und Schorle einen schönen Restabend.

 

Projekt „Titelverteidigung“ erfolgreich beendet - TC Stadecken-Elsheim gewinnt auch 2016 die Lotto-Team-Cup-Vereinswertung des TV Rheinland-Pfalz

Wir haben es wieder geschafft und erneut den Lotto Team Cup gewonnen!

Neuer Modus, neue Begeisterung, alter Teamsieger: Der 2015 erstmals als Einzel-Turnierserie ausgetragene Lotto Team-Cup begeisterte auch im Jahr 2016 rund vier Monate lang die Spieler/Innen der Leistungsklassen 19 bis 23 im Tennisverband Rheinland-Pfalz (TVRP).

Bei insgesamt 16 Turnieren im gesamten Bundesland sammelten die Teilnehmer/Innen neben ihren persönlichen LK-Punkten auch wertvolle Zähler für die Vereinswertung. Und nach Abschluss der Saison am 30.09.2016 steht der Vereinssieger fest und dies ist zum zweiten Mal in Folge der TC Stadecken-Elsheim. Die Tennisspieler des TC Stadecken-Elsheim feierten erneut mit 800 Punkten Vorsprung Platz eins vor dem TC Neuburg und dem TC RW Worms. Insgesamt haben 113 Vereine an der Turnierserie teilgenommen und somit feiert der TC Stadecken-Elsheim einen wirklich großen Erfolg und das Ergebnis eines homogenen Teams. Der TC Stadecken-Elsheim bedankt sich bei Lisa Buchmann, Michael Stephan, Christopher Haese, Dieter Alles, Jessica Eizenhöfer, Paul Krug, Rainer Walkenbach, Natascha Dressler und Kerstin Thurn für die Teilnahme und die damit verbundene Vereinsunterstützung.

Auch in diesem Jahr bringt uns der Sieg des Lotto Team Cups - neben € 400,00 für die Vereinsarbeit - eine Einladung zur Meisterehrung des TV Rheinhessen. Eine schöne Gelegenheit, Vorstand und Präsidium sowie Spieler aus den oberen Ligen kennenzulernen… wir freuen uns darauf.

 

Mixed Turnier TC Stadecken-Elsheim

Pünktlich zu Beginn des Mixed-Turniers am 18.9. war die natürliche Beregnung der Plätze beendet, es blieb weiterhin trocken und im Laufe des Tages lugte sogar ab und an die Sonne durch die Wolken. 6 Paarungen mit Spielerinnen und Spielern im Alter von 13 bis 62 Jahren waren angetreten und lieferten sich teils spannende, aber immer abwechslungsreiche Spiele mit sehenswerten Ballwechseln. Trotzdem - oder vielleicht gerade weil - das Teilnehmerfeld mit Anfängern, Profis, Medenspielern quer durch die Mannschaften und auch Nicht-Medenspielern bunt gemischt war, waren alle mit viel Spaß und Engagement dabei. Es wurde in festen Paaren im Jeden-gegen-Jeden-Modus gespielt, so dass 5 Spiele zu absolvieren waren. Am Ende des Tages gab es drei erste und drei zweite Plätze und der Tag klang in einer gemütlichen Runde auf der Terrasse aus.

 

Roland Hamm gewinnt LK-Turnier beim TC Stadecken-Elsheim

Es war wieder soweit…vom 09. bis 12. September 2016 wurde das jährlich stattfindende LK-Turnier beim TC Stadecken-Elsheim zum 10. Mal in Folge ausgetragen. Vor 10 Jahren war der TC Stadecken-Elsheim einer der frühen Vereine, die kurz nach Einführung des LK Systems im TV Rheinland-Pfalz, ein LK Turnier durchführte. Auch in diesem Jahr freute sich der TC Stadecken-Elsheim über zahlreiche Anmeldungen und ein buntes Teilnehmerfeld. Aus Wiesbaden, Büttelborn, Bad Kreuznach, Worms usw. waren Spieler vertreten, der gastgebende TC Stadecken-Elsheim war mit fünft eigenen Mitglieder vertreten. Bei traumhaftem Tenniswetter erlebten Spieler und Zuschauer ein fantastisches Turniere.

Aus Sicht des TC Stadecken-Elsheim war besonders erfreulich, dass sowohl das B-Finale als auch das A-Finale mit eigener Beteiligung stattfand. So standen sich im B-Finale Daniel Rech vom DJK TV Mainzer Sand und Thomas Scheffler vom TC Stadecken-Elsheim gegenüber. In einem knappen Match konnte Thomas das Match Tiebreak für sich entscheiden und gewann somit die B-Runde. Im A-Finale standen sich Alexander Iyimen vom TV 1817 Mainz und Roland Hamm vom gastgebenden Verein gegenüber. Roland gewann das Finale mit 6:1, 6:1 klar und konnte somit dieses Turnier zum wiederholten Mal für sich entscheiden.

Es war wieder einmal ein tolles Tenniswochenende bei spannenden und fairen Spiele. – der TC Stadecken-Elsheim freut sich schon heute auf die 11. Auflage der „TC Stadecken-Elsheim Open“ am zweiten Septemberwochenende 2017.

 

Cocktailabend beim TC Stadecken-Elsheim

Am Abend des 27.08.2016 fand anlässlich des 40jährigen Jubiläums des TC Stadecken-Elsheim im Rahmen des Kerbeprogramms ein Cocktailabend im Clubheim statt. Trotz hoher Temperaturen fanden sich die ersten Besucher bereits um 18.15 Uhr ein, ab 19.00 Uhr war die Terrasse voll – durchgehend bis 02.00 Uhr nachts. Der mit Einbruch der Dunkelheit durch Fackeln beleuchtete Weg führte zahlreiche Besucher in den Tennisclub. Auch dass die letzten Cocktails gegen Mitternacht „über die Theke“ gingen und man danach auf Bier und Weinschorle umsteigen musste, weil wir „leer getrunken“ waren, tat dem Besucherstrom und der Laune keinen Abbruch. Bei lauen Temperaturen, superleckeren Cocktails, einem professionellen Whisky Tasting, vielen netten Menschen und guten Gesprächen spürten alle, dass man beim TC Stadecken-Elsheim VIEL mehr erleben kann als Tennis zu spielen.

 

40 Jahre TC Stadecken-Elsheim

Anlässlich des 40 jährigen Jubiläums des TC Stadecken-Elsheim lud der Vorstand am 27.08.2016 alle noch im Verein verbliebenen Gründungsmitglieder, ehemaligen Vorstände und alle interessierten Mitglieder zu einem rheinhessichen Frühschoppen in das Vereinsheim ein. Nach der Begrüßung aller Ehrengäste durch die 1. Vorsitzende Kerstin Thurn folgte das Grußwort des Bürgermeisters der Gemeinde Stadecken-Elsheim Thomas Barth, der eine Glückwunschurkunde nebst Spende überreichte. Ferner betonte Herr Barth, dass die Gemeinde sehr glückliche ist, dass der TC Stadecken-Elsheim fester Bestandteil des Vereinsleben der Gemeinde ist. Besonders erfreut zeigte sich der Bürgermeister über die engagierte Jugendarbeit. In ihrer anschließenden Rede ging die 1. Vorsitzende auf die Geschichte des Tennisclubs ein und dankte allen Gründungsmitglieder. Diejenigen, die an der Veranstaltung teilnahmen, wurden persönlich für ihr Engagement und die 40jährige Vereinszugehörigkeit geehrt. Über die entsprechende Urkunde, Nadel und ein Weinpräsent freuten sich Reiner Humme, Ralf-Rainer Hundertmark, Harald Osterod, Ingrid Osterod und Karl-Hans Schmitt (Jürgen Beck und Wilfried Ruf waren an der Veranstaltung leider verhindert). Ferner nutzte die 1. Vorsitzende den festlichen Rahmen und ehrte Jürgen Henschel, Irmtraud Henschel, Günter Laukhard (in Abwesenheit) und Dieter Laukhard für die 40jährige Mitgliedschaft im TC, Peter Schwerdt für die 30jährige Mitgliedschaft und Roland Hamm, Dieter Graffert und Steven Graffert für die 25jährige Mitgliedschaft. Beim anschließenden Buffet, Wein und Sekt wurden die vier Fotowände (für jedes Jahrzehnt eine) bewundert, weckten viele Erinnerungen und Emotionen und führten zu zahlreichen guten Gesprächen. Auch ließen die Gäste es sich trotz der Hitze nicht nehmen, den Tennisschläger zu schwingen und so entstanden „symbolische Doppel“ von Gründungsmitgliedern, ehemaligen und aktiven Vorständen und Mitgliedern verbunden mit der Botschaft, dass eine gute Vereinsarbeit immer eines guten Teams bedarf.

 

Sommercamp beim TC Stadecken-Elsheim

Es ist mittlerweile schon eine Tradition geworden: Das Tenniscamp des TC Stadecken-Elsheim in der letzten Sommerferienwoche. Die Resonanz war auch in diesem Jahr sehr gut, deutlich über 20 Kinder aller Altersgruppen meldeten sich an und starteten am Montag, den 22.08.2016 in eine „heiße Tenniswoche“.

Das Betreuer- und Trainerteam bestehend aus Oliver Reil, Daniel Reupke und Carsten Mengel leistete hervorragende Arbeit. Der Tag begann jeweils um 10.00 Uhr mit Aufwärm- und Dehnübungen. Dann vermittelten die Trainer täglich bis 15.00 Uhr sowohl Basisinhalte wie auch Technik und tennisspezifische Fitness. Mit Engagement sorgten die Trainer dafür, dass trotz großer Hitze die Motivation der Kinder hoch und die Laune gut blieb.

Besonders viel Spaß hatten alle Teilnehmer mit dem talentino-Wiesel, das die Teilnehmer am letzten Tag besuchte und Urkunden sowie das Sommercamp T-Shirt überreichte. Und so lautet das Fazit des diesjährigen Sommercamps: Das Camp war sowohl sportlich als auch für die Gemeinschaft der Jugendlichen ein voller Erfolg gewesen!

 

Herren 55 in Seeg

Ende Juli machten sich sechs Mann der Herren 55 auf, ihren früheren Mannschaftskollegen und Auswanderer Erhard Rutsch in seiner neuen Heimat Seeg im Allgäu zu besuchen. Schon donnerstags ging‘s los und bereits am späten Nachmittag wurde mit einer Tour auf eine Almwirtschaft „eingewandert“. 

Am nächsten Tag sollte dann nachmittags das Freundschaftsspiel gegen die Seeger Herren 50 stattfinden. Erhard hatte wohl den speziellen Auftrag, die Gäste mürbe zu machen und führte die Rheinhessen auf eine Bergtour, die eine kleine Gruppe mit der Gipfelbesteigung des Hausbergs Aggenstein krönte.

Mit müden Knochen, nach mehr als vier Stunden Bergtour in den Beinen, ging es dann auf den Tennisplatz, wo verständlicherweise (s.o.) kein Sieg errungen werden konnte. Ein aufziehendes Gewitter machte dem Spass zu früh ein Ende, so dass schon bald zum gemütlichen Teil übergegangen werden „musste“.

Am folgenden Samstag wurde dann erneut der Schläger geschwunden. Dann ausgeruht revanchierten sich die Stadecken-Elsheimer für den Vortag und konnten die Seeger auf 2 Plätzen besiegen - letztendlich wurde ein Unentschieden erspielt. Zünftig fand der Abschluss der Fahrt am Samstagabend in einer örtlichen Brauerei statt.Auch im nächten Jahr werden unsere Herren 55 dieses gelungene Event wieder durchführen und freuen sich auf den Besuch der Seeger hier bei uns in Rheinhessen.

 

Lotto Team Cup 2016

Die Turnierserie des TV Rheinland-Pfalz für Spieler/Innen der Leistungsklassen 19 bis 23 geht in die nächste Runde und wir haben uns mit einem eigenen Turnier zum zweiten Mal in Folge beteiligt. Am 16./17.07.2016 fand der Lotto Team Cup auf heimischer Anlage statt.

Bei herrlichem Tenniswetter kämpften insgesamt 30 TeilnehmerInnen sowohl um Punkte für die eigene LK-Wertung als auch um Punkte für den eigenen Verein, die in die Vereinswertung einfließen. Neben spannenden Spielen und guter gastronomischer Verköstigung, gefiel den Teilnehmern insbesondere die entspannte und freundschaftliche Atmosphäre auf und neben dem Platz. „Die zwei Tage Lotto-Team-Cup waren klasse, es hat viel Spaß gemacht, nette Leute waren da und ihr habt das toll gemacht!“, schrieb uns ein Teilnehmer im Anschluss an das Wochenende. Hierfür sagt der TC Stadecken-Elsheim DANKE, auch uns hat es großen Spaß gemacht und wir sind im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder dabei.

40 Jahre TC Stadecken-Elsheim

Vor 40 Jahren haben sich einige Bürger der Gemeinde Stadecken-Elsheim zusammengeschlossen und am 07.09.1976 den TC Stadecken-Elsheim gegründet. Dieser besteht daher seit nunmehr 40 Jahren und ist bis zum heutigen Tag fester Bestandteil des Vereinslebens der Gemeinde. Wir wollen dieses „kleine“ Jubiläum zum Anlass nehmen und am Samstag, den 27. August 2016 zusammen feiern:

 

Ab 11.00 Uhr Rheinhessischer Frühschoppen im Clubheim

Einige Personen, die den Verein gegründet haben, sind noch heute aktive Tennissportler, andere sind dem Verein bis heute durch eine inaktive Mitgliedschaft treu geblieben. In diesen Jahrzehnten hat es desweiteren viele Menschen gegeben, die im Rahmen der ehrenamtlichen Vorstandsarbeit unseren Verein gestaltet und geprägt haben. All diesen Menschen möchten wir im Rahmen eines rheinhessischen Frühschoppens danken – u.a. mit einem Grußwort von Bürgermeister Thomas Barth. Zu diesem geselligen Beisammensein laden wir alle Mitglieder des TC Stadecken-Elsheim herzlich ein.

Ab 18.00 Uhr Cocktailabend im Clubheim

Am Abend dann findet im Clubheim im Rahmen der Stadecker Kerb unser Cocktailabend statt. Kommt vorbei und lasst Euch überraschen von sommerlichem Flair, leckeren Cocktails mit und ohne Alkohol, kleinen Leckereien aus der Küche und einem sensationellen Whisky Tasting.

 

Frauenpower beim TC Stadecken-Elsheim!!

Sowohl die Damenmannschaft als auch die Damen 40-Mannschaft schaffen den Aufstieg in die A-Klasse. An diesem vorletzten Medenrundenwochenende bestritten beide Mannschaften ihr jeweils letztes Spiel und konnten die guten Leistungen der Saison bestätigen. Zu Hause gewannen die Damen überlegen gegen den TC Bürgerweide Worms mit 14:0, die Damen 40 gewannen ebenfalls zu Hause 12:2 gegen DJK Mainzer Sand. Somit konnten beide Mannschaften ihre ersten Tabellenplätze halten und spielen nächstes Jahr in der A-Klasse. Unsere herzlichen Glückwünsche gehen an Natascha Dressler, Helen Jung, Judith Kemmann, Anja Heckeroth. Lisa Buchmann, Jessica Eizenhöfer, Alexandra Köpfer, Kerstin Thurn, Simone Schön und Imke Högner.

 

Mainzer Voksbank sponsert Projektwoche beim TC Stadecken-Elsheim

Vom 20.-24. Juni veranstaltete die Adam-Elsheim-Grundschule ihre Projektwochen. Tennis findet bereits seit einiger Zeit im Rahmen einer AG statt. Im Rahmen der Projektwoche jedoch bot der TC Stadecken-Elsheim den Kindern an, diesen Sport im Rahmen eines Tenniscamps auf der clubeigenen Anlage intensiver kennenzulernen.

"Spielend Tennis lernen" lautete das Motto der spannenden Woche, die eine ideale Verbindung von Tennisspiel und Spaß darstellte. Die Kinder wurden jeden Morgen von den Trainern und Betreuern des Vereins abgeholt und verbrachten die Zeit auf dem Tennisplatz. Qualifizierte Trainer vermittelten den Umgang mit Schläger und Filzball und gaben Tipps zu Schlagtechnik und Koordination - begleitet von vielen Technikübungen und spannenden Spielen. Als Abschluss der Woche spielten die Kinder ein kleines Turnier und erhielten als Erinnerung jeder eine Urkunde sowie einen Tennisballanhänger.

Am Samstag, den 25. Juni 2016 fand dann im Rahmen des diesjährigen Schulfestes die Abschlusspräsentation des Projekts in der Schulturnhalle statt. Zum einen konnte jedes interessierte Kind eine Runde Tennis spielen, zusätzlich fanden zu festgelegten Zeitpunkten Vorführungen statt, bei denen die Kinder des Tennachdem die Vorrunde mit drei Siegen und einem Unentschieden abgeschlossen werden konnte, stand fest dass die Mannschaft zum zweiten Mal in ihrer Geschichte in das Halbfinale einziehen konnte. Pünktlich zu diesem traf der semiprofessionelle Goalkeeper Ron Boese ein, der direkt ins kalte Wasser geworfen wurde und den Kasten sauber halten sollte. Das Ergebnis: Ein Tor und zwei Gegentore (hmm…), jedoch war damit das Spiel um Platz 3 gebucht.

In diesem konnte der Gegner der schier endlosen Kondition der Tennisspieler nichts entgegensetzen und wurde klar mit 2:1 bezwungen.

Am Ende belegte der TC Stadecken-Elsheim Platz 3 von insgesamt 21 Mannschaften – ein wirklich tolles Ergebnis. Damit wurden alle Ziele bei weitem übertroffen und der Siegerehrung stand nichts entgegen.

Für den TC Stadecken-Elsheim spielten:
Stefan Hansen, Christopher Haese, Sebastian Hessel, Carsten Mengel, Roland Hamm, Felix Andres, Steven Graffert und Ron Boese

 

Erfolgreiche Premiere in Rheinhessen

Schultennis im Tennisverband Rheinland-Pfalz (TVRP) hat drei Säulen: Vielseitigkeitswettbewerb, Lehrerfortbildung und Regio-Team-Cup. Erstmals trafen sich die Grundschulkinder mit ihren Schulteams in Rheinhessen zum Regio-Team-Cup. Auf der Anlage des TC Stadecken-Elsheim hatten die Kinder in insgesamt fünf Mannschaften aus den Grundschulen Stadecken-Elsheim, Gau-Odernheim und Saulheim jede Menge Spaß am munteren Tennisspiel - jeglichen Regentropfen zum Trotz.

Jens Lübbert, TVRP-Schultennisverantwortlicher und Jugendwart im Tennisverband Rheinhessen, war begeistert nach der Premiere für den Regio-Team-Cup im Rheinhessischen. „Die Kinder haben den ganzen Vormittag Tennis gespielt mit richtig schönen Ballwechseln. Das war eine coole Sache.“ Auch der Regenschutt, der gegen Mittag zum Abbruch der Veranstaltung geführt hat, schmälerte keineswegs die Begeisterung. Weder bei den Kindern noch bei den Betreuern. Zumal darüber hinaus die Verantwortlichen des TC Stadecken-Elsheim für beste Bedingungen abseits der Plätze gesorgt hatten.

Der Regio-Team-Cup ist eine Serie regionaler Kleinfeldturniere für Grundschulen. Ausgetragen wird der Teamwettbewerb mit Methodikbällen im Kleinfeld, die Kinder treffen in Gruppenspielen in vier Einzeln und zwei Doppel aufeinander. „Das Ziel ist es, dabei in die Vereine vor Ort zu gehen und nicht in der Schulsporthalle zu spielen“, erklärte Jens Lübbert, dass dieses Projekt auch das Miteinander von Schule und Verein fördert. Da der Regio-Team-Cup so gut angekommen ist, werden die Verantwortlichen diesen Teamwettbewerb regelmäßig anbieten.

 

Schulsport auf dem Tennisplatz

Wie bereits im vergangen Jahr führt der TC Stadecken-Elsheim auch in diesem Jahr die Aktion „Schulsport auf dem Tennisplatz“ durch. So war am 25.05.2015 die Klasse 4a zu Besuch auf der Anlage „Hinter der Höll“. Gemeinsam mit ihrem Sportlehrer Julian Schneider und Trainerin Astrid Mecky verbrachten die 21 Schülerinnen und Schüler einen tollen Vormittag. Nach Bildung von drei Gruppen wurden diese auf die bereits aufgebauten Stationen verteilt. An der ersten Station wurde ein Techniktraining durchgeführt, an der zweiten Station spielten die Kinder im Kleinfeld unter Anleitung des Trainers über das Kleinfeldnetz und an der dritten Station konnten sie - ebenfalls mit Kleinfeldnetz -  frei spielen. Der Jubel war groß, als der in der Schule anberaumte Fototermin kurzfristig um eine halbe Stunde verschoben werden konnte und somit mehr Zeit für die ersten Tenniserfahrungen blieb. Eine tolles Erlebnis für alle und wir freuen uns schon auf die Besuche der Klassen 4b und 4c am 03. und 07. Juni 2016.

 

Medenrunde 2016

Am Freitag, den 20.05.2015 hatte unsere U15 das Bodenheimer Tennis-Centrum zu Gast. Nach den Einzeln stand es ausgeglichen 4:4, doch dann legten unsere Jungs los und gewannen beide Doppel mit 6:4, 6:0 und 6:4, 6:1. Mit diesem Ergebnis hat die Mannschaft sich zunächst einmal Tabellenplatz 1 gesichert. Herzlichen Glückwunsch an Noah Adelhofer, Niclas Meyer, Tim Shala und Emilio Merino-Bothin. Danke auch an Marc Bonitz, der als Ersatzspieler anwesend war und seine Mitspieler unterstütze.

Am Samstag, den 21.05.2016 hatten die Herren 55 ihr erstes Medenspiel gegen den TC Gensingen. Leider konnte gegen den stark aufspielenden Gegener kein Match gewonnen werden, 0:14 ging die Partie verloren.

Ebenfalls am Samstag traten die Damen 40 in Osthofen an und konnten hier einen 9:5 Sieg erkämpfen. Nach drei gewonnenen Einzelnen genügte der souveräne Sieg des ersten Doppels mit 6:0, 6:0, um den Sieg zu sichern. Somit stehen die Damen 40 derzeit auf Tabellenplatz 1.

Am Sonntag, den 22.05.2016 dann spielten sowohl die Herren 1 wies auch die Damen auf der heimischen Anlage.

Die Herren spielten gegen den Mit-Aufstiegs-Anwärter TC Gensingen 2. Von den insgesamt 6 Einzeln wurden 4 im Champions Tie-Break entschieden, davon drei zugunsten des TC Gensingen (einer ging mit 15:17 verloren). Auch die anderen beiden Einzel waren mit den Ergebnissen 7:5, 7:5 und 6:7, 4:6 denkbar knappe Matches. So konnten auch die beiden gewonnenen Doppel die Niederlage nicht mehr verhindern. Am Ende hieß es 10:11 bei 11:11 Sätzen und 88:86 Spielen. Hier ist also die kuriose Situation entstanden (bedingt durch die Champions Tie Break), dass zwar mehr einzelne Spiele gewonnen wurden, aber die Partie insgesamt dennoch verloren ging.

Parallel spielten die Damen gegen den TC Blau-Weiß Mainz. Der Gegner war noch aus dem Vorjahr bekannt, man hatte dort in 2015 mit 0:14 verloren. Entsprechend hoch war der Respekt vor der Begegnung. Doch in diesem Jahr traten die Damen souverän auf, gaben nur einen einzigen Satz ab und gewannen 14:0. Eine überzeugende Leistung, die für die Truppe um Mannschaftsführerin Natascha Dressler aktuell ebenfalls Platz 1 der Tabelle bedeutet. Weiter so Mädels!!

 

Medenrunde 2016

Nachdem die Herren 1 bereits am Donnerstag souverän vorgelegt haben (siehe Bericht unten) spielten am Wochenende vom 06. bis 08.05.2016 die Jungen U15, die Damen 40 und die Herren 2.

In ihrem allerersten Medenspiel gewann die U15 knapp beim TC MRV mit 8:6. Auch wenn die Jungs ein wenig „Unterstützung“ benötigten (der Gegner konnte leider nur ein Doppel stellen), wurde das zum Sieg notwendige Doppel sehr konzentriert gespielt und am Ende mit 7:5 und 6:4 gewonnen. Insgesamt konnten alle Beteiligten stolz und glücklich sein, es war ein schöner Nachmittag mit tollem Jugendtennis bei strahlendem Sonnenschein. Herzlichen Glückwünsch für das erfolgreiche Medenrundendebüt an Tim Shala, Niclas Meyer, Marc Bonitz und Lucas Wolf.

Samstags dann traten die Damen 40 beim TC Hahnheim-Selzen an. 14:0 hieß es am Ende des Tages für den TC Stadecken-Elsheim, es wurde nicht ein Satz abgegeben. Ein insgesamt sehr souveräner Auftritt bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen.

Die Herren 2 bestritten dann am Sonntag ihr zweites Spiel der Medenrunde 2016, TSV 1881 Gau-Odernheim war die gastgebende Mannschaft. Wie schon das erste Spiel konnten die Herren auch diese zweite Begegnung souverän mit 19:2 gewinnen, gaben insgesamt also nur ein Einzel ab.

Somit blickt der TC Stadecken-Elsheim auf ein sportlich erfolgreiches Wochenende zurück und wünscht allen Teilnehmern der Medenrunde 2016 weiterhin so viel Erfolg wie bisher.

 

Überlegener Sieg der Herren 1

Mit einem souveränen 21:0 gewann die Herren 1 Mannschaft am 05.05.2016 bei DJK Tennisverein Mainzer Sand. Auch für Mannschaftsführer Roland Hamm war das Ergebnis in dieser Deutlichkeit eine Überraschung. Er und seine Mannschaftskollegen Thomas Scheffler, Daniel Reupke, Sebastian Seydell, Sebastian Kuhn und Jan-Niklas Döß gaben nur einen einzigen Satz – und den im Champions Tie-Break – ab. Auch wenn die Saison noch sehr jung ist, manifestieren die Herren hiermit ihren Anspruch, die Saison als Gruppenerster abzuschließen. Das nächste Spiel findet am Sonntag, den 22.05.2016 auf heimischer Anlage gegen TC Gensingen 2 statt. Hier rechnet die Mannschaft mit engen Spielen und einem harten Kampf um jeden Punkt und freut sich über jede Unterstützung.

 

Medenrunde 2016

Sehr erfolgreich startet der TC Stadecken-Elsheim in die Medenrundensaison 2016. Insgesamt standen an diesem ersten Wochenende vier Begegnungen an.

Die neue gemeldete U12 spielte am Samstag, den 30.04.2016 gegen die SG Gimbsheim/Alsheim. Bei gutem Wetter fanden tolle Spiele statt und unsere Jungs schlugen sich sehr, sehr gut. So konnten zwei Einzel gewonnen werden, ein Einzel musste aufgrund einer Verletzung bei Beginn des Champions Tie-Break aufgegeben werden und ein Einzel wurde verloren, sodass der Spielstand ausgeglichen war. Leider wurden beide Doppel abgegeben, sodass insgesamt ein 4:10 zu Buche steht, das jedoch positiv in die Zukunft blicken lässt. Denn immerhin war es der allererste Medenrundenauftritt der Jungs und da war viiiiel Aufregung im Spiel. Auf jeden Fall wurde nach dem Medenspiel teilweise bis 17 Uhr weitergespielt und trainiert … von den Jungs hören wir noch!!

Am Sonntag den 01.05.2016 dann mussten unsere Herren 1 bei Rot-Weiß-Worms aufschlagen. Nach 4 gewonnenen Einzeln, konnten alle drei Doppel siegreich beendet werden, sodass am Ende ein klar erscheinendes 17:4 erkämpft wurde.

Die Herren 2 mussten beim DKJ Tennisverein Mainzer Sand antreten. Nach den Einzeln stand des ausgeglichen 3:3, aber dann schlugen die Herren souverän bei den Doppeln auf, die alle gewonnen wurden. Am Schluss hieß es 15:6.

Die Damenmannschaft spielte gegen die TG Osthofen 1848. Drei Einzel konnten gewonnen werden und auch das zum Gesamtsieg notwendige Doppel wurde mit 7:5 und 6:1 „heimgefahren“. Am Ende hieß es „Sieg“ mit einem Ergebnis von 9:5, da leider das zweite Doppel im Champions-Tiebreak an die TG Osthofen 1848 ging.

Ein tolles, sportlich erfolgreiches Wochenende und man kann nur sagen… Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten und WEITER SO!!!

 

Internes Mainzelmännchenturnier

Am 30.04.2016 veranstaltete der TC Stadecken-Elsheim in internes Mainzelmännchenturnier, um die Kinder mit dieser Turnierform vertraut zu machen und für die anstehende Mainzelmännchen-Medenrunde gemeinsam zu üben.

Insgesamt 8 Kinder der Jahrgänge 2007 und jünger waren auf der Anlage und übten die Staffelwettbewerbe sowie Tennis im Kleinfeld.

Folgende Disziplinen waren zu absolvieren

  • Biathlon
  • Slalomstaffel
  • 4-Eckenlauf
  • Standweitsprung
  • Tennis Einzel im Kleinfeld
  • Tennis Doppel im Kleinfeld

Bei tollem Wetter fanden sich zahlreiche engagierte und interessierte Eltern ein, die unseren Jugendwart Felix Andres beim Messen, Stoppen und Zählen tatkräftig unterstützten. Am Ende des Nachmittags gab es für jeden eine kleine Belohnung in Form von Griffbändern, Stoppern, Adidas Stiften oder Tennisballananhängern. Die Schwachpunkte werden nun noch im Training intensiviert, sodass wir gemeinsam mit unseren Jüngsten zuversichtlich in die Medenrunde 2016 blicken.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Eltern für das zahlreiche Interesse, die perfekte gastronomische Versorgung und die Bereitschaft, diesen Mannschaftswettbewerb tatkräftig zu unterstützen.

 

Saisoneröffnung 2016 beim TC Stadecken-Elsheim

Der 24.04.2016 war zwar ein weitgehend trockener, aber sehr, sehr kalter Tag – nicht unbedingt die Bedingungen, die zum Tennis locken!! Und dennoch hatten sich um 11.00 Uhr viele Mitglieder und Nichtmitglieder auf der Tennisanlage eingefunden und nutzten die dortigen Angebote. Die einen schnupperten mit dem anwesenden Trainerteam um Oliver Reil, die anderen suchten beim Eröffnungsturnier „Herzbube sucht Pikdame“ ihren Gegenpart … und taten dies auch in den späten Nachmittagsstunden um 17.00 Uhr noch!! Auch ein Hagelschauer gegen 13.00 Uhr konnte die Tennisbegeisterten nicht davon abhalten, ihre Aufschlagsgeschwindigkeit auf Platz 1 messen zu lassen. Ca. 50 Alt-, Neu- und Nichtmitgliedern, Erwachsene, Jugendliche und Kinder erlebten einen bunten und kurzweiligen Tag beim TC Stadecken-Elsheim zum Saisonstart 2016!

 

Davis Cup 2016

Am Samstag, den 13. Februar 2016 trafen sich rund 15 Mitglieder des TC Stadecken-Elsheim in der Halle in Sprendlingen zu einem kleinen Turnier, was nach dem Davis-Cup-Verfahren ausgetragen wurde und von unserem Sportwart Roland Hamm organsiert worden ist.

Gespielt wurde in 4 Gruppen bzw. Ländern. In Anlehnung an die diesjährigen Davis-Cup-Länder traten Belgien, Großbritannien, Australien und Argentinien in Sprendlingen an.

Wie im echten Davis Cup spielten je zwei Länder zwei Einzel und ein Doppel gegeneinander. Daraus resultierten die beiden Gewinnerteams, die im Finale um den Sieg kämpften. Sieger wurde das Team Belgien!! Herzlichen Glückwunsch an Christopher Haese, Richard und Pia Muth und Lisa Buchmann.

Für Bewirtung war durch die Sprendlinger Gastgeber gesorgt und es wurde auch nach dem Tennis spielen ein munteres Beisammensein, so dass die Veranstaltung bis nach 22 Uhr dauerte und alle sichtlich Spaß hatten.

Lieben Dank für die Organisation an Roland Hamm. Und auch ein Danke an alle Teilnehmer, die das Turnier ermöglicht haben.

isprojektes zeigen konnten was sie gelernt hatten. Und als Überraschung erschien das Talentino-Tennis-Wiesel und hatte viel Spaß mit allen anwesenden Kindern.

Trainern und Betreuern hat die Woche großen Spaß bereitet. Ein herzliches Dankeschön geht an die Mainzer Volksbank, die die Durchführung dieser Projektwoche ermöglicht hat und somit die Jugendarbeit fördert.

 

TC Stadecken-Elsheim erfolgreich beim Fußball-Jedermannturnier

Wie in den letzten Jahren Brauch geworden, nahm der TC Stadecken-Elsheim auch beim diesjährigen Fußball-Jedermannturnier der TSVgg mit einer Mannschaft teil.

Das Jahr 2015

 

Saisonabschluss beim TC Stadecken-Elsheim

Am Samstag, den 10.10.2015 fand der Saisonabschluss des TC Stadecken-Elsheim an. Die Verantwortlichen wollten diesen anders als in den Vorjahren gestalten. Während am Morgen noch fleißig auf den Plätzen gearbeitet wurde, um diese winterfest zu machen, trafen sich die interessierten Mitglieder des Vereins um 13.30 Uhr zur Elsheimer Entdeckerwanderung. Gemeinsam mit der Adam-Elsheimer-Initiative und der Gruppe Selztal-Ultimativ starteten wir am Elsheimer Dorfplatz mit dem wohl bekanntesten Bild des berühmten Barockmalers Adam Elsheimer „Die Flucht nach Ägypten“. Dieter Becker von der Adam-Elsheimer-Initiative gab Auskunft über Leben und Werk des bedeutenden Barockmalers Elsheimer, der den Namen dieses Selztalortes in alle Welt getragen hatte. Sein Vater aus Elsheim stammend kam über Wörrstadt nach Frankfurt, wo Adam als erstes von 10 Kindern geboren wurde. Seine auf sehr kleinen Kupfertafeln gemalten Bilder zeigen Natur und Kosmos bis ins Detail genau. Norbert Lickhardt zeigte und erklärte anhand von Bildern, wie die Ortsmitte sich im Lauf des letzten Jahrhunderts verändert hat. Dann ging es hinauf zum Bockstein, auf dessen Weg das Babo-Häuschen zu besichtigen war. Die Kräuter am Wegesrand nutzen Tina Hahner und Ulli Hofmann zu Erläuterungen und zu Erklärungen über deren Wirkung und Verwendung im Alltag. Am Babo-Häuschen lernten wir dann ein weiteres Gemälde Adam Elsheimers „Tobias und der Engel“ kennen, Norbert Lickhardt sprach über die historischen Hintergründe des Babo-Häuschens und dessen Besitzerfamilien. Auf dem Bockstein oben angekommen, wartete am „Tisch des Weins“ die erste Überraschung: Weinprobe mit dem Weingut Doll-Göth. Dazu kredenzte die Adam-Elsheimer-Initiative das als AE-Monogramm gebackene Brot. Hier verbrachten wir bei leckerem Wein, Trauben und wunderbarem Brot eine erste – eher längere – Pause. Dann ging es weiter zum Weidenborn. Hier lernten wir das Gemälde „Jakobs Traum“ kennen und verweilten ein wenig an der Quelle bevor wir uns auf den Weg zum Hieberg machten. Das Adam-Elsheimer-Plätzchen unterhalb des Hiebergs war das nächste Ziel. Hier erläuterte bei herrlichem Rundblick der ortskundige Norbert Lickhardt an Hand von zahlreichen Fotos und Dokumenten spannende Einzelheiten zur jüngeren Ortsgeschichte Elsheims. Auch die an dieser schönen Sitzgruppe platzierten Bilder „Aurora“ und „Die Steinigung des Hl. Stephanus“ sowie das Epitaph wurden vorgestellt. Am Hieberg angekommen gab es dann von den beiden „Kräuterdamen“ die nächste Überraschung: köstliche Kräutersnacks und Kräutertee zur Belebung der Sinne. Vom Hieberg aus ging es nun flotten Schrittes in Richtung Tennisclub und auch auf diesem Weg wartete noch eine Überraschung: Zum Abschluss gab es für jeden noch Secco. Alle Teilnehmer waren begeistert und bedankten sich an der letzten Station für einen kurzweiligen, informativen und kulinarischen Nachmittag in den Weinbergen. Allen Unterstützern und Helfern unserer Wanderungen gilt ein herzlicher Dank.

Im Tennisclub angekommen gesellten sich weitere zahlreiche Mitglieder zu der Gruppe und der Abend klang bei Lagerfeuer, Gulaschsuppe und selbstgemachtem Dessertbuffet zu später Stunde aus.

 

TC Stadecken-Elsheim gewinnt die Lotto-Team-Cup-Vereinswertung des TV Rheinland-Pfalz

Neuer Modus, neue Begeisterung, neuer Teamsieger: Der 2015 erstmals als Einzel-Turnierserie ausgetragene Lotto Team-Cup begeisterte rund vier Monate lang die Spieler/Innen der Leistungsklassen 19 bis 23 im Tennisverband Rheinland-Pfalz (TVRP).

Bei insgesamt 14 Turnieren sammelten die Teilnehmer/Innen neben ihren persönlichen LK-Punkten auch wertvolle Zähler für die Vereinswertung. Nach dem Finale auf der Anlage des TV 1817 Mainz steht der erste Vereinsteamsieger dieser neuen Serie fest: Die Tennisspieler des TC Stadecken-Elsheim feierten mit 800 Punkten Vorsprung Platz eins vor dem TC GW Bad Salzig und dem TC RW Worms.

Bei herrlichem Tenniswetter genossen die Lotto Team-Cup-Spieler in Mainz ein stimmungsvolles Finale. Die Teilnehmer des TC Stadecken-Elsheim griffen als Favoriten für den Vereinssieg zum Schläger, die Herausforderer vom TC Bad Salzig nahmen den Wettkampf um Platz eins an. So entwickelte sich ein munterer Turniertag – der perfekte Abschluss für einen erfolgreichen Lotto Team-Cup 2015. Vereinssieger TC Stadecken-Elsheim freute sich über insgesamt 3500 erreichte Punkte und 400 Euro für die Vereinskasse.

Die Umstellung des Lotto Team-Cups auf eine Einzel-Turnierserie hat die Teilnehmer dieser Breitensport-Veranstaltung überzeugt. Insgesamt nahmen seit Mitte Mai mehr als 280 Spieler/Innen aus über 100 Vereinen an den 13 Vorturnieren plus Finale aus dem ganzen TVRP-Land teil. Der Tagesturniermodus kam bestens an, alle Turnierveranstalter waren in der Turnieransetzung hinsichtlich der Konkurrenzen in verschiedenen Altersklassen je nach Teilnehmerfeldern frei.

Die persönliche LK-Wertung war ein Anreiz für die Spieler/Innen – zumal kein schnelles Aus gegen deutlich stärkere Konkurrenz drohte. Der ausgeglichene Wettkampfcharakter überzeugte. Darüber hinaus machte die Vereinswertung die Serie interessant. Auch, weil die Teilnehmer/Innen eines Vereins teilweise als Team durch ganz Rheinland-Pfalz reisten. Eine neue Erfahrung. Und ein weiteres Argument für den Lotto Team-Cup unter neuem Modus.

 

 

Rheinhessen Tennis Race 2015 – LK-Turnier in beim TC Stadecken-Elsheim

Vom 10. bis 13. September 2015 wurde das jährlich stattfindende Leistungsklassen-Turnier beim TC Stadecken-Elsheim zum 9. Mal in Folge ausgetragen. Die Ausschreibung erfolgte für die Herren der Leistungsklassen 4 bis 23. In diesem Jahr fand das Turnier im Rahmen der Turnierserie „Rheinhessen Tennis Race 2015“ statt. Diese Turnierserie wird von der Firma Fenster Hölz gesponsert. Neben dem TC Stadecken-Elsheim nehmen die Tennisvereine in Guntersblum, Gensingen, Mainzer Sand und Alzey teil. Die Teilnehmer können an diesen fünf Turnieren Punkte nach einer festgelegten Verteiltabelle erreichen und sich somit für die Finalveranstaltung am ersten Oktoberwochenende beim TV Mainzer Sand qualifizieren. Hier gibt es Preisgelder in Höhe von € 1.000,00 zu gewinnen. Ein toller Anreiz für alle Teilnehmer!

Mit über 30 Anmeldungen war unser LK Turnier auch in diesem Jahr wieder sehr gut besucht. Da zusätzlich noch eine B-Runde durchgeführt werden sollte, starteten die Veranstalter bereits am Donnerstag, den 10.09.2015 mit den ersten Spielen. Das Wetter hielt zumindest bis Sonntag, sodass alle Spiele wie geplant stattfinden konnten. Lediglich die Halbfinale und Finale am Sonntag wurden etwas feucht, konnten aber auch wie geplant stattfinden.

Das Teilnehmerfeld war bunt gemischt, von LK 5 bis LK 22, von Frankfurt bis Bad Kreuznach waren Sportler am Start. Der gastgebende TC Stadecken-Elsheim war mit sieben eigenen Mitglieder am Start: Steven Graffert, Roland Hamm, Thomas Scheffler, Michael Stephan, Marc Sieber, Thomas Scheffler und Jan-Niklas Döß.

Nach tollen Matches standen sich im Finale der B-Runde Tobias Schradi von Eintracht Frankfurt und Michael Nürnberger vom Ockenheimer Tennisclub e.V. gegenüber. Das B-Finale war heiß umkämpft und letztendlich konnte es Michael Nürnberger im Champions Tie-Breack mit 6:3, 1:6; 12:10 für sich entscheiden. In der A-Runde der Herrenkonkurrenz hatten sich Adrian Kraus vom TSV Schott Mainz und Roland Hamm vom heimischen TC Stadecken-Elsheim in diesem Jahr bis ins Finale gekämpft. Die Zuschauer sahen ein spannendes Finale, das Adrian Kraus mit 6:4 und 6:4 gewann. Bei der anschließenden Siegerehrung dankten die Veranstalter allen Teilnehmern für ein tolles Tenniswochenende, hochklassige und faire Spiele – eine echte Werbung für diesen tollen Sport.

Der TC Stadecken-Elsheim freut sich uns schon heute auf die 10. Auflage der „TC Stadecken-Elsheim Open“ am zweiten Septemberwochenende 2016.

 

STERNE DES SPORTS,
Thema: „Jugend in Sport und Gesellschaft"

Die „Sterne des Sports" sind ein Wettbewerb, den die Volksbanken Raiffeisenbanken gemeinsam mit dem DOSB seit 2004 ausschreiben. Sie sollen das ehrenamtliche Engagement in Sportvereinen belohnen. „Der Sport war und ist heute mehr denn je ein wichtiger Bestandteil unseres Gemeinschaftslebens. Wer Sport treibt, lernt Spielregeln zu akzeptieren und mit Siegen und Niederlagen umzugehen. Wer Sport treibt, lernt den Umgang mit seinen Mannschaftskameradinnen und –kameraden und damit den Umgang mit Menschen innerhalb unserer Gesellschaft. Unser besonderes Augenmerk liegt hier auf unserer Jugend. In einer Zeit voller Veränderungen und Schnelligkeit kann der Verein ein wichtiger Stabilisator, ein Ort für Kameradschaft und Geselligkeit sein. Hier möchten wir als TC Stadecken-Elsheim unseren gesellschaftlichen Beitrag leisten.

"Mit diesem Statement hat sich der TC Stadecken-Elsheim bei den „Sternen des Sports" beworben und dargelegt, wie er mit einer seit 2011 sinkenden Anzahl an Jugendlichen in den letzten Jahren umgegangen ist, sodass heute wieder fast der alte Stand erreicht werden konnte. Getreu dem Motto „wenn die Jugend nicht zu uns kommt, gehen wir zur Jugend" stellen wir uns mit einem neuen Trainerteam, Sportunterricht auf dem Tennisplatz, der Übernahme der Grundschul AG und vielen weiteren Aktionen dem Problem Ganztagsschule. Mit unserem Konzept konnten wir die Jury überzeugen und kamen unter die ersten 20 S

 

 

Sparkasse Rhein-Nahe sponsert Lotto Team Cup 2015 beim TC Stadecken-Elsheim

Der Lotto Team Cup 2015 ist eine neue Turnierserie des TV Rheinland-Pfalz für Spieler/Innen der Leistungsklassen 19 bis 23 sowie für Neueinsteiger, um den Spielbetrieb in den Vereinen für Spielerinnen und Spieler mit diesen LKs zu beleben. Die ausgetragenen Einzelspiele gehen in die persönliche LK-Wertung der Spieler/Innen sowie in die Vereinswertung ein.

Da diese Turnierserie für den Breitensport sehr attraktiv ist, hat der TC Stadecken-Elsheim am 11. Und 12. Juli 2015 einen Lotto Team Cup auf der heimischen Anlage ausgerichtet. Mit über 30 Teilnehmern/Innen als Premiere war das Turnier gut besucht. Die Zuschauer sahen bei sommerlichen Temperaturen und guter gastronomischer Versorgung interessante Spiele mit viel Einsatz und Engagement.

Da die Sparkasse Rhein-Nahe sich bereit erklärt hat, das Turnier zu sponsern, konnten alle Teilnehmer neben den erspielten LK-Punkten attraktive Sachpreise mit nach Hause nehmen. Schon heute ist dieses Turnier im TC Stadecken-Elsheim für 2016 gesetzt.

Kerstin Thurn, 1. Vorsitzende

 

 

Roland Hamm wird Rheinhessenmeister der Herren 30

Vom 22. Bis 24.05.2015 fanden die Rheinhessen-Meisterschaften 2015 der Damen 30 und Herren 30 auf der Anlage des TV Mainzer Sand statt. Vom TC Stadecken-Elsheim nahm Roland Hamm an den Meisterschaften teil.

Nachdem Roland in der ersten Runde noch eine „Rast" hatte, musste er dann in der zweiten Runde aber ran… es gab kurzen Prozess und mit einem 6:0. 6:0 zog er in die dritte Runde ein. Hier kämpfte er sich gegen den an 2 gesetzten Boris Ullrich vom TSV Schott ins Match Tie Break und gewann dieses mit 10:6. Dies bedeutet den Einzug ins Halbfinale, das er dann mit 7:6 und 6:0 für sich entscheiden konnte. Und dann stand Roland im Finale.. Am Finaltag hatte er dann Unterstützung auf den Rängen durch Mitglieder unseres Vereins und zeigte ein grandioses und spannendes Match.

Mit 6:3, 3:6 und 10:4 wurde Roland Rheinhessenmeister 2015 der Herren 30. Der TC Stadecken-Elsheim gratuliert seinem Champion von ganzem Herzen und ist sehr, sehr stolz, einen so erfolgreichen Spieler in den eigenen Reihen haben zu können. Glückwunsch Roland und danke für alles!!!

 

 

600 Euro Spende von KiBA
(Frühjahrskindersachenbasar Stadecken-Elsheim)

Eine stolze Summe kam beim diesjährigen Frühjahrskindersachenbasar Stadecken-Elsheim zusammen. Und da die Einnahmen aus Kuchenverkauf, Spenden und 10 % des Umsatzes wie bei jedem Basar immer an Kinder- und Jugendgruppen im Ort verteilt werden, kam dieses Mal der Tennisverein zum Zug. Neue Kleinfeldnetze für das Kindertraining standen auf der Wunschliste des Vorstands.

Beim Basar selbst war dann auch tatkräftige Unterstützung gefragt: Die Mitglieder und auch Eltern der jungen Tennisspieler steuerten Kuchen bei und 4 Helfer fanden sich dankenswerter Weise zum Abbau des Basars bereit. Im Rahmen der Saisoneröffnung wurde dann feierlich ein symbolischer Scheck an den Vorstand und Trainer Oliver Reil überreicht.

 

Bericht der Mitgliederversammlung

Erfreuliche viele Mitglieder hatten den Weg zur diesjährigen Mitgliederversammlung am 25.03.2015 ins Clubheim des TC Stadecken-Elsheim gefunden. Die Schriftführerin Kerstin Thurn übernahm die Versammlungsleitung und begrüßte die Mitglieder. Zunächst gedachte die Versammlung dem im Oktober 2014 verstorbenen 1. Vorsitzenden Thomas Rupf in einer Schweigeminute. Im Anschluss blickten die Versammlungsleiterin und der Sportwart Roland Hamm mit großer Zufriedenheit auf das Jahr 2014 zurück. Schwerpunkte waren die Intensivierung der Jugendarbeit, was sich insbesondere in den steigenden Trainingszahlen auch im Winter bemerkbar machte, sowie die Übernahme der Grundschul AG in der Adam-Elsheimer-Schule in Stadecken-Elsheim. "Wir haben auf unserer Anlage zahlreiche schöne und gesellige Veranstaltungen wie z.B. WM-Abend, Grillabend, Jugendturnier, Tennisworkshop, LK Turnier mit Playersparty, Herbstschleifchenturnier u.a. durchgeführt", berichtete die Versammlungsleiterin erfreut. Auch an den Medenspielen hat der TC Stadecken-Elsheim aktiv mit 7 Mannschaften teilgenommen. Ein weiterer Höhepunkt in 2014 war die Terrassensanierung, die erfolgreich durchgeführt wurde. In diesem Zusammenhang dankte die Versammlungsleiterin Steven Graffert, Klaus Pütz, Emil Pietsch und Dieter Alles für ihren unermüdlichen Einsatz in und um das Clubheim und die Terrasse. Im Anschluss präsentierte die Schatzmeisterin Anja Heckeroth den Finanzbericht, der ein ausgeglichenes Ergebnis aufweist. Auf Antrag der Kassenprüfer erfolgte dann die Entlastung des Vorstandes. Für das Jahr 2015 stellte Anja Heckeroth den Haushaltsplan vor, der von der Versammlung einstimmig genehmigt wurde. Im Ausblick auf das Jahr 2015 informierte Kerstin Thurn über geplante Aktionen und Veranstaltungen sowie teilweise bereits stattgefundene wie z.B. das Glühweintrinken oder das gemeinsame Skiwochenende, und Roland Hamm gab einen Überblick über die aktiven Medenrundenmannschaften. Im Anschluss fand die turnusgemäße Wahl des Vorstands statt. Gewählt wurden Kerstin Thurn (1. Vorsitzende), Matthias Bork (Schriftführer), Dr. Anja Heckeroth (Schatzmeisterin), Roland Hamm (Sportwart), Lisa Buchmann (Pressewartin), Felix Andres (Jugendwart) und Steven Graffert (Beisitzer). Zum Abschluss der Mitgliederversammlung 2015 dankte Kerstin Thurn allen Anwesenden für Ihr Kommen und lud im Namen des Vereins zu einem gemütlichen Ausklang ein.

 

 

Spende der MVB

Da Jahr 2015 begann für den TC Stadecken-Elsheim toll – am 02. Januar 2015 übergab Volker Hedderich, MVB-Regionalmarketdirektor dem Tennisclub Stadecken-Elsheim einen Scheck in Höhe von 1.500 Euro. Die Spende für den Tennisclub wird vor allem der Jugendarbeit zugutekommen. Bei dem großen Angebot ist es in der heutigen Zeit wichtig, Jugendliche an eine Sportart und einen Verein binden zu können. „Die Spende erleichtert uns beispielsweise die Förderung des Jugendtrainings oder auch die Unterstützung der Jugend an Turnieren. Seit diesem Jahr arbeiten wir ebenfalls mit der Grundschule zusammen und bieten dort durch unsere Trainerschule eine Tennis-AG an", erklärte Natascha Dressler, Jugendwartin des Vereins. Wir haben uns auf jeden Fall riesig über diese Zuwendung gefreut und danken der Mainzer Volksbank.

Das Jahr 2014


Fußball Jedermannturnier
Am 27.6.2014 war es wieder soweit. Das Fußball Jedermannturnier in Stadecken-Elsheim stand vor der Tür. Wie die letzten Jahre ließen wir uns die Gelegenheit nicht entgehen nach Abschluss der Medenrunde unsere Fußballkünste unter Beweis zu stellen.
Zusammengesetzt aus den Spielern unserer beiden Herrenmannschaften und etwas Unterstützung konnten wir dieses Jahr sogar 2 Mannschaften ins Rennen schicken. Gelernt aus den Regenspielen der diesjährigen Medenrunde platzierten wir uns als Gruppenzweiter und Gruppendritter so, dass wir beim einsetzenden Gewitter schon im (fast) trockenen Zelt das Turnier Revue passieren ließen.

Alles in allem ein lustiger und gelungener Abend. Nächstes Jahr greifen wir wieder an!
Hierfür ist jeder, der Interesse hat natürlcih gerne eingeladen.

 

Hallentunier "TC Stadecken-Elsheim Davis - Cup"

Zum Abschluss der Hallensaison und Vorbereitung auf die neue Sommersaison kamen elf Spielerinnen und Spieler mit den verschiedensten Leistunsstärken zu unserem ersten Davis - Cup. Nach der leistungsgerechten Einteilung der Spielerinnen und Spieler zu den Mannschaften Nordkorea, England, Holland und Norddeutschland ging es los. Gespielt wurde in einer 4er Gruppe jeder gegen jeden, so dass jede Mannschaft 3 Spiele durchzuführen hatte. Ein Spiel bestand aus zwei Einzeln und einem Doppel, so dass immer eine rege Abwechslung auf den Plätzen herrschte.
Durchsetzen konnte sich am Ende das Team England (Imke Högner und Steven Graffert). Herzlichen Glückwunsch!

Hallen Rheinhessenmeisterschaften 2014

Herzlichen Glückwunsch Roland!!

 
Zum sechsten Mal in Folge richtete der TC Rot-Weiß Worms die Hallen-Rheinhessenmeisterschaften der „Tennis-Senioren und -Seniorinnen“ aus. An den beiden Wochenenden vom 25. bis 26. Januar 2014 und 1. bis 2. Februar 2014 wurde in insgesamt acht Wettbewerben in der Tennishalle des Tennis- und Soccer Center Nold in Worms-Pfeddersheim um die Rheinhessenmeistertitel gespielt.

Die Turnierleitung konnte gleich zu Beginn des Turniers zwei erfreuliche Rekorde melden: Zum einen bei der Zahl der Altersgruppen, die mit acht zustande gekommenen Feldern einen neuen Rekord bot, und zum anderen mit der Gesamtzahl von 71 Teilnehmern.

Bei den Herren wurden die Titel in den Wettbewerben der Altersklassen 30, 40, 50, 55 und 60 und 65 ausgespielt, bei den Damen in der Altersklasse 30 und 50.

Bei den Herren 30 konnte sich der an Position 1 gesetzte Roland Hamm vomTC Stadecken-Elsheim) den Meistertitel im Endspiel gegen den an 2 gesetzten Dirk Hoffmann (TC Pfeddersheim). erkämpfen. Er behielt im Finale die Nerven und siegte mit 7:6/7:6.

Turnierleitung und Oberschiedsrichter konnten am Ende des Turniers eine positive Bilanz ziehen. Das Turnier lief voll nach Plan und es war tolles und spannendes Tennis zu sehen. In den kommenden Jahren soll dieses mittlerweile gut etablierte Turnier für die Teilnehmer noch attraktiver werden. So werden voraussichtlich im nächsten Jahr die einzelnen Altersklassen auf die beiden Wochenenden aufgeteilt, so dass jeder Teilnehmer nur noch an einem Wochenende spielen muss. Das soll dazu beitragen, dass die Zahl der Meldungen weiter steigt. Zu dieser Attraktivität tragen natürlich auch die Sponsoren mit ihrer Unterstützung bei. Der Dank der Turnierleitung und des Ausrichters TC Rot-Weiß Worms gilt hier für 2014 der Sparkasse Worms-Alzey-Ried, dem Getränkegroßhandel Gegros und dem Abenheimer Weingut Dr. Schreiber.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TC Stadecken-Elsheim e.V.